Kompaktes Hydraulikaggregat für eine Granulierungsanlage.

Kompaktes Hydraulikaggregat für eine Granulierungsanlage.

Explosionsgeschützt nach ATEX Zone 2 Ausführung und getreu der japanischen Prüfvorgaben.

Im Auftrag eines weltweiten Technologieführers im Bereich Pelletizing fertigte die Eurofluid Hydraulik GmbH aus dem österreichischen Tulln in nur zwei Monaten ein bauraumoptimiertes Hydraulikaggregat für eine Granulierungsanlage. Da das Hydrauliksystem für den japanischen Markt vorgesehen war, galt es hier auch die speziellen landesüblichen Übersee-Normanforderungen zu beachten.

Gemäß der Herstellervorgaben wurde das Aggregat so kompakt wie möglich mit lediglich 540x600x433 mm einschließlich Manometer konzipiert. Dabei entschieden wir uns für einen herkömmlichen und bewährten Aufbau des Aggregats. Um die geforderte Literleistung bzw. Förderleistung zu erreichen, berücksichtigten wir bei der Auslegung der Zahnradpumpe die Sonderdrehzahl des E-Motors.

Dank der verbauten hochwertigen ATEX Zone 2 Komponenten wie E-Motor und Magnetventil kann die Granulierungsmaschine in einem besonders kritischen Arbeitsumfeld problemlos und explosionsgeschützt eingesetzt werden. 

Maßgefertigte Hydraulik für spezielle Übersee-Normen.

Entsprechend der japanischen Vorgaben musste der E-Motor der Anlage mit japanischer Sonderspannung geprüft werden. Zum Einsatz kam hier ein speziell entwickeltes Adapterkabel zum Einpinnen. Die gute und regelmäßige Kommunikation war einer der klaren Erfolgsfaktoren in einem komplexen grenzüberschreitenden Projekt.

Das Wichtigste zum Projekt:

  • Umsetzungszeit: Oktober 2018 – Dezember 2018
  • Kundenanforderungen: ATEX Zone 2 geschütztes Hydraulikaggregat, kompakte Auslegung, Einsatz in Japan
  • Unsere Lösung: bewährter Aggregateaufbau mit ATEX-Komponenten, Druck: 200 bar, Volumenstrom: Zahnradpumpe ca. 1,0 l/min, Ventiltechnik: 4/3 Wege, Magnetventil (Parker) ATEX, Öltank: 2,5 l, E-Motor: 0,55 kW japanische Einheit 3x220 V 1715 U/min 60 Hz
  • Besonderheiten: Prüfung über japanische Sonderspannung

Ihr Ansprechpartner

Thomas Vrtis

Konstruktion, Arbeitsvorbereitung, Fertigungskoordination
+43 2272 66990-18
Thomas Vrtis

Ähnliche Themen